Sprungziele
Seiteninhalt

Klimaschutz im Tourismus - Förderbekanntmachung

logo_ktb_hoch
logo_ktb_hoch
Anfang Juli hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz eine neue Förderrichtlinie veröffentlicht, die sich an gewerbliche Einrichtungen, wissenschaftliche Einrichtungen und Gebietskörperschaften richtet, die 

auf innovative Weise die Themen Klimaschutz und Tourismus verbinden. Hierzu zählen z.B. Maßnahmen, die die Marktfähigkeit umwelt- und klimaschonender Reise- und Übernachtungsangebote erhöhen, z. B. durch Vernetzung von klimaschonenden Angeboten oder  Kommunikationsmaßnahmen, um Touristen wirksam für die Notwendigkeit von Klimaschutz im Tourismus zu
sensibilisieren und die Zahlungsbereitschaft und effektive Nachfrage in diesem Bereich zu unterstützen.

Es werden Projekte gefördert, die direkt oder indirekt, mittelbar oder unmittelbar zur Leistungssteigerung in der
Tourismuswirtschaft dienen und gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz leisten bzw. aufzeigen. Die geförderten Projekte sollen als Best-Practice-Modelle wirtschaftlich tragfähig sein und gleichzeitig Wege aufzeigen bzw. realisieren,
wie Umwelt und Klima besser als bisher geschont werden können. Sie sollen Unternehmen der Tourismuswirtschaft zur Nachahmung anregen. Die Projekte sollen einen nachhaltigen Effekt über die geförderte Projektlaufzeit hinaus
haben.

Der Regelfördersatz beträgt 50%, in Einzelfällen 80% der förderfähigen Gesamtkosten. Es handelt sich um ein mehrstufiges Verfahren und eine erste Interessensbekundung kann bis zum 12. August beim Bundesministerium für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)eingereicht werden.

Die Laufzeit der geförderten Projekte soll grundsätzlich zum 31. Dezember 2022 enden und abgeschlossen sein.

Für das Interessenbekundungsverfahren und eine Vorauswahl der Projektskizzen hat das BMWK das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes beauftragt. Fachliche Fragen richten Sie bitte an:

Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes
Karl-Scharfenberg-Straße 53
D-38229 Salzgitter
E-Mail: liftklima@kompetenzzentrum-tourismus.de

Es wird ausdrücklich um Kommunikation per E-Mail gebeten.

Ein Vordruck für die Einreichung der Interessenbekundung kann unter der Internetadresse

https://www.kompetenzzentrum-tourismus.de/tourismusfoerderung/liftklima abgerufen oder unmittelbar beim Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes angefordert werden.

alle Mitteilungen

Seite zurück Nach oben